Widerrufsrecht beim Gutscheinerwerb

Widerrufsbelehrung

Kommt der Vertrag über den Erwerb eines Gutscheins für ein Fahrsicherheitstraining in Form eines Haustürgeschäfts (z. B. durch einen Gutscheinerwerb auf Messen und sonstigen Veranstaltungen) gem. §312 Abs. 1 BGB oder im Wege eines Fernabsatzgesetzes nach §312 b BGB zustande, so ist der Gutscheinerwerber berechtigt, den Vertrag binnen 14 Tagen zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am Tage, an dem der Gutscheinerwerber oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, den Gutschein in Besitz genommen hat. Der Widerruf hat mittels eindeutiger Erklärung (z. B. mit Brief per Post, per Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag über den Gutscheinerwerb zu widerrufen, an folgende Adresse zu erfolgen: ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH Hermann-Fulle-Straße 10, 30880 Laatzen, Fax: 05102 9306-39, E-Mail: info@fsz-hannover.de. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass der Gutscheinerwerber die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung des Gutscheins hat zu erfolgen an: ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH, Herman-Fulle-Straße 10, 30880 Laatzen

Folgen des Widerrufs / der Rückgabe

Bei Widerruf sind alle Zahlungen, die der Gutscheinerwerber an die ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH entrichtet hat, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei der ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, dass der Gutscheinerwerber bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wegen der Rückzahlung werden keinesfalls Entgelte berechnet. Die ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis sie den bereits übersandten Gutschein zurückerhalten oder der Gutscheinerwerber den Nachweis erbracht hat, dass der Gutschein zurückgesandt wurde, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Soweit der Gutschein bereits übersandt wurde, hat der Gutscheinerwerber den Gutschein unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Gutscheinerwerber die ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH über den Widerruf unterrichtet hat, an die o. g. Anschrift der ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen GmbH zurückzusenden oder zurückzugeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Gutschein vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesandt wird. Die vorstehenden Regelungen zum Widerrufsrecht gelten ausschließlich nur für Verträge über den Erwerb von Gutscheinen.

Verträge / Buchungen über die Durchführung von Fahrsicherheitstrainings sind vom Widerrufsrecht nicht umfasst. Bitte beachten Sie dazu unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Teil A - Punkt 5. Rücktritt / Erstattung.

Ab sofort: 5 % Rabatt auf alle Privatkunden-Trainings

Sie erwarten einen Vorteil von der Mehrwertsteuersenkung? Können Sie haben!

Und mehr: Wir geben den Vorteil über einen Rabatt an Sie weiter und erhöhen sogar auf 5 Prozent.

Auch bei Gutscheinen erhalten Sie einen Vorteil – schauen Sie einfach einmal unter Gutschein kaufen

Mehr Sicherheit. Mehr Spaß. Mehrwert.